web counter
Sicherheitstechnische Information Monro-Jet

Sicherheitstechnische Information Monro-Jet

Über Umwege haben wir nun von einem Billighersteller einen geplatzten Monro-Jet Düsenkörper erhalten, den wir durch das neutrale Prüfungslabor MatExpert haben prüfen lassen.

Das Material 1.4305, welches für die Herstellung der Monro-Jet Düsen Kopie verwendet wurde, entspricht überhaupt nicht den Anforderungen für eine Wasserstrahldüse von bis 2500 bar.

Das nebenstehende Bild zeigt einen Düsenkörper, der zerborsten ist, aufgrund dass ein Billighersteller nicht das geeignete Material verwendet hat. Dies ist äusserst problematisch, da durch den Längsriss im Düsenkörper eine grosse Verletzungsgefahr für sich selber und das gesamte Umfeld besteht. Ein solcher Spontanbruch entsteht nur, wenn die mechanischen Eigenschaften des Materials nicht berücksichtigt wurden. In diesem Fall wurde ein Werkstoff verwendet, der wie bereits erwähnt, über eine geringere Zugfestigkeit als der originale Werkstoff für Monro-Jet Düsenkörper verfügt. Dies führte zu einer Überlastung des Materials welches anschliessend gebrochen / gerissen ist. Bei einem solchen Bruch wird die ganze Energie, welche in Form von hohem Druck von bis 2500 bar im Gehäuse vorhanden ist auf einen Schlag freigesetzt.